1. Startseite
  2. Börsen Wiki
  3. Limithandel

Limithandel

Im Wertpapierhandel haben die Anleger die Möglichkeit, Limits zu setzen. Dabei definiert man Bedingungen, zu denen ein bestimmtes Wertpapier gekauft oder verkauft werden soll. Dies kann komfortabel sein, da der Markt nicht laufend beobachtet werden muss, um den gewünschten Kurs zu „erwischen“. Somit können sowohl Gewinne rechtzeitig gesichert, als auch Verluste begrenzt werden. Die Laufzeit bzw. Gültigkeit eines Limits kann variiert werden.

Bedingt durch das Setzen eines Limits kann es zu Teilausführungen einer Order kommen. Der Anleger muss beachten, dass einige Banken Gebühren für Teilausführungen berechnen, die entsprechend den Ertrag aus dem Wertpapierhandel mindern. Auch im außerbörslichen Handel ist seit einiger Zeit der Limithandel möglich.

FUNKTIONEN IM LIMITHANDEL

Dem Anleger stehen unter anderem die Orderzusätze ­Stop Limit, ­Trailing ­Stop, ­Market und ­One ­Cancels ­Other zur Verfügung.

Mit Hilfe des Limithandels Sicherheit gewinnenEine Stop-Limit-Order beinhaltet eine Preisgrenze für den Kauf oder für den Verkauf von Wertpapieren, die erreicht werden muss, bevor die Order an die Börse gegeben und ausgeführt wird. Ein Limit wird gesetzt, damit bei einer Kauforder ein festgelegter Höchstpreis nicht überschritten wird beziehungsweise damit bei einem Verkauf der Wertpapiere ein Mindestertrag erzielt wird.

Die Trailing Stop Orders wurden nach dem englischen Ausdruck für ­ziehen oder schleppen benannt. Bei einer Trailing Stop Order erhöht sich der Stop Loss Preis einer Verkaufsorder, sobald der Kurswert des Wertpapiers steigt. Entsprechend erfolgt eine Anpassung des Stop ­Buy Limits bei einer Kauforder. So können Kursgewinne erzielt beziehungsweise Verluste begrenzt werden.

Bei einer ­Market Order erfolgt der Kauf oder der Verkauf der Wertpapiere zum nächstbesten Preis, weshalb diese Order auch mit bestens oder billigst bezeichnet wird. Hierbei wird kein Limit gesetzt.

Eine ­One ­cancels ­other Order (­OCO) wird gesetzt, wenn ­mehrere Orders zu demselben Wertpapier gleichzeitig eingegeben werden. Sobald eine Order aus dieser Ordergruppe ausgeführt ist, werden ­die anderen Orders storniert.

Vorheriger Beitrag
Leerverkauf
Nächster Beitrag
Margin

Das kann dich auch interessieren

ISIN

WKN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü