Grundlagen Aktien

Aktien sind Anteilsscheine, die sowohl an Börsen, wie z. B. der Frankfurter Wertpapierbörse oder auch im außerbörslichen Direkthandel gekauft und verkauft werden können. Die Aktienkurse können während eines Tages stark schwanken.

Dabei kann es sowohl zu Kursanstiegen und -rückgängen als auch zu keiner Veränderung kommen. Jedoch ist stets ungewiss, in welche Richtung sich die Preise der Aktien entwickeln werden.

Aktienhändler versuchen deshalb, über ein gutes Timing beim Aktienkauf und -verkauf Kursgewinne zu erzielen. Lediglich wer Aktien sehr lange in seinem Depot behalten möchte, richtet sich nach der möglichen Dividende, die abhängig vom Unternehmensgewinn jährlich ausgeschüttet wird.

Wenn dich das Thema “Dividenden” interessiert solltest du das Buch lesen “Cool bleiben & Dividenden kassieren”. Eine kleine Info findest du hier: Diese 5 Bücher sind perfekt für Einsteiger

Wie kaufe ich Aktien?

Für den Handel mit Aktien wird ein Wertpapierdepot benötigt. Dieses kann sowohl bei einer herkömmlichen Filialbank als auch bei einem Online-Broker eröffnet werden.

Die Online-Broker (Internet-Anbieter) liegen bei der Höhe der Ordergebühren meist deutlich unter den Angeboten einer Filialbank. Sie bieten auch die komfortable und mittlerweile oft genutzte Möglichkeit des mobilen Tradens via Smartphone oder Tablet. Zu beachten ist jedoch, dass Online-Broker in der Regel keine Beratung anbieten, sondern lediglich die Wertpapierorders abwickeln.

Online-Broker erfreuen sich seit einigen Jahren steigender Beliebtheit, da diese neben günstigen Konditionen auch attraktive Prämien für Neukunden anbieten.

In diesem Zusammenhang lohnt sich ein Online-Broker-Vergleich.

Die Eröffnung eines Aktiendepots

Nach der Auswahl eines passenden Brokers erfolgt die Online-Kontoeröffnung auf der Webseite des jeweiligen Anbieters. Diese besteht meist aus dem Ausfüllen von ca. 3-4 Online-Formularseiten.

Des Weiteren ist zur Legitimation des Depotinhabers ein PostIdent-Verfahren bei einer Filiale der Deutschen Post nötig. Sobald die Online-Kontoeröffnung sowie das Postident-Verfahren durchlaufen ist, können diese Dokumente an die Depotbank gesendet werden, die das Depot in der Regel innerhalb weniger Werktage eröffnet.

Anschließend erhält du deine seine Depot-Zugangsdaten und kannst mit dem Aktienhandel beginnen. Nähere Informationen zum Ablauf der Depoteröffnung finden du hier: Anfänger Tipps – Aktiendepot eröffnen

Musterdepots als Alternative für Anfänger

Börseneinsteiger, die zunächst den Handel mit Aktien ganz ohne reales Geld ausprobieren möchten, können dies einfach und bequem mit einem Musterdepot tun. Hier haben Aktien-Anfänger die Möglichkeit, einzelne Aktien zu kaufen sowie Wachtlisten anzulegen, mit Hilfe jener er bestimmte Aktien beobachten kann.

Ferner dient die Anlage eines Musterdepots dem Verständnis des Börsengeschehens, denn wer eine Aktie in seinem Musterdepot erwirbt, kann genau beobachten, wie diese Aktie auf bestimmte unternehmensspezifische oder gesamtwirtschaftliche Nachrichten reagiert – und das völlig ohne Risiko, da es sich hier lediglich um virtuelles Geld handelt!

Mittlerweile stellen diverse Anbieter, wie z. B. OnVista kostenfreie Musterdepots zur Verfügung.

Wo gibt es Informationen zum Aktienhandel?

Zur Aneignung des Grundwissens über die Vorgänge an Börsen ist eine Fülle an passender Literatur zu finden.

Dabei ist die Zielgruppe weit gestreut: Vom Schnelleinstieg für Anfänger bis hin zu komplexen Aktienstrategien für erfahrende Aktienhändler.

Während sich zum Einstieg diverse Grundlagenbücher eignen, dienen zur Verfolgung aktueller Entwicklungen insbesondere Zeitschriften, Informationsportale (z.B. onvista.de) und Blogs.

Tipp: du findest wichtige Begriffe des Börsenhandels in unserem Börsen-Wiki.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü